Springe zum Inhalt

Gewürznelken

Gewürznelken - Natürliche Behandlung von Zahnschmerzen

 

Gewürznelken sind mehr als ein Gewürz. Sie haben nebenbei viele gesunde und heilende Wirkungen, von welchen die betäubende Wirkung bei Zahnschmerzen besonders angesehen ist.

Wirkstoffe

Die Gewürznelke, lat. Syzgium aromaticum, ist die getrocknete Blütenknospe des Gewürznelkenbaumes. Sie besitzen einen hohen Gehalt an Phenolverbindungen, die antioxidative, entzündungs- und gerinnungshemmende Eigenschaften besitzen. Diese Antioxidantien in Gewürznelken können vor allem unsere Zellmembranen schützen. Außerdem enthalten sie den Inhaltsstoff Eugenol, der unter anderem eine antiseptische (keimtötende) Wirkung hat.



Heilende Wirkung

  • unterstützt die Darm-Tätigkeit und hilft bei der Bekämpfung von Darmparasiten
  • hilft bei Blähungen, Verstopfung und Übelkeit
  • verbessert die Mundhygiene
  • lindert Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen
  • sorgt für eine ausgeglichene Menge an freien Radikalen in unserem Organismus
  • hilft bei Hautproblemen
  • wirkt antibakteriell
  • hilft bei Halsschmerzen und Mandelendzündungen
  • führt zu besserer Verdauung
  • lindert Rücken- und Muskelschmerzen
  • wirkt beruhigend und schmerzstillend




Nebenwirkungen

In haushaltsüblichen Mengen sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Vorsichtig sollte man jedoch mit dem Verzehr größerer Mengen von Nelken oder Nelkenöl sein. Dies kann schwere Vergiftungen hervorrufen. Sollten Sie überempfindlich auf Gewürznelken, Eugenol oder Perubalsam reagieren oder Schwanger sein, wird von der Einnahme ebenfalls abgeraten.



Dosierung

Zahnschmerzen: Eine Nelke zwischen Zahnfleisch und Lippe oder Wange neben den schmerzenden Zahn legen und einwirken lassen. Bei Nelkenöl 1-2 Tropfen mithilfe von Watte oder Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auftragen (leicht benetzen).

Hautprobleme: Einige Tropfen auf die betroffenen stellen einreiben. Bei Wunden oder entzündeten Schleimhäuten nur verdünnt auftragen. Kontakt mit den Augen unbedingt vermeiden.



Qualität - worauf sollte man beim Kauf achten?

Die Nelken oder das Nelkenöl sollte aus biologischem Anbau stammen, um sicherzustellen, dass keine Schadstoffe enthalten sind. Das Nelkenöl sollte nicht mit anderen Substanzen vermischt worden sein, wie z.B Lavendel oder Melisse. Dies sind oft Raumdüfte welche nicht für medizinische Zwecke geeignet sind.

Vernünftige Nelken aus biologischem Anbau kriegen Sie z.B von Azafran, Nelkenöl empfehlen wir von Naissance. Beides erhalten Sie hier:

Wir weisen noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Nelken und Nelkenöl bei zu hoher Dosierung giftig ist. Halten Sie sich deshalb unbedingt an Dosierungsvorschläge.