Springe zum Inhalt

Datteln

Datteln - Das "Brot der Wüste" - die Nährstoffbombe

 

Datteln sind äußerst süß und schmecken lecker. In ihnen stecken jede Menge Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Aminosäuren. Sie sind so reich an wertvollen Inhaltsstoffen, dass sie sogar beim Heilfasten zum Fastenbrechen dazu genutzt werden können, den ausgelaugten Körper wieder zu Kräften zu bringen.

Eigenschaften und Wirkstoffe

Durch ihren hohen Zucker- und Kaloriengehalt liefern Datteln dem Körper jede Menge Energie. Hinzu kommt ein hoher Vitamin B und C Gehalt. B-Vitamine beruhigen die Nerven und verhindern somit Nervenflattern. Datteln enthalten fast doppelt so viel Kalium wie Bananen und zählen damit zu den kaliumreichsten Früchten der Welt. Zudem sind noch große Mengen Eisen und Zink enthalten. Kalium ist für die Regulation des Wasserhaushaltes verantwortlich und spielt eine zentrale Rolle für das vegetative Nervensystem. Kalium hat zudem eine blutdrucksenkende Wirkung. Die Bildung von Melatonin wird durch das in ihnen enthaltene Magnesium und Kalzium sowie der Aminosäure Tryptophan begünstigt. Melatonin hat einen positiven Einfluss auf den Alterungsprozess und hilft bei Schlafstörungen. Desweiteren enthalten sie viele Ballaststoffe, welche die Verdauung ankurbeln und dabei helfen, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten. Datteln sind basisch und regulieren den Säure-Basen-Haushalt, welcher durch unsere Ernährung eher zu sauer ist.

Die Kohlenhydrate (bzw. der Fruchtzucker) der Datteln sind weniger isoliert als bei herkömmlichen Süßigkeiten, sodass der Zucker wesentlich langsamer ins Blut übergeht. Dadurch bleibt der Blutzuckerspiegel sowie die Insulinausschüttung konstanter. Somit ist für eine ausreichende Energieversorgung ohne Heißhungerattacken gesorgt.




Heilende Wirkung

  • reinigen das Blut
  • stärken das Immunsystem
  • begünstigen die Darmgesundheit und sorgen für eine gute Verdauung
  • machen die Haare und die Haut schöner
  • schützen die Bauchspeicheldrüse vor Krebs
  • kräftigen die Herzmuskulatur
  • helfen bei Herzschwäche und Herzkrankheiten
  • befreien die Arterien
  • regen die Blutbildung und den Stoffwechsel an
  • helfen bei Schlafproblemen
  • Risiko an Alzheimer zu erkranken wird gesenkt





Datteln enthalten viele gesunde Wirkstoffe und liefern reichlich Energie. Sie sind daher hervorragend zum Fastenbrechen oder zur schnellen Energielieferung, z.B für Sportler, geeignet. Es ist tatsächlich möglich, sich eine längere Zeit nur durch Datteln zu ernähren. Zwar fehlen Eiweiße und Fette, jedoch können im schlimmsten Fall die wichtigsten Nährstoffe geliefert werden, um über die Runden zu kommen.

Viele Menschen legen eine zerkaute Dattel in den Mund ihres Neugeborenen, da es wissenschaftlich bewiesen ist, dass Zucker einem Neugeborenen Baby das Gefühl für jegliche schmerzhafte Prozedur verringert, wie z.B für das Stechen in die Ferse, um eine Blutprobe zu nehmen.



Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Dosierung

Bei 3 - 7 Datteln am Tag kann man bereits von einer medizinisch positiven Wirkung ausgehen. Hier sollte jeder für sich entscheiden wie viel Kalorien einem zu viel oder zu wenig sind.



Qualität - worauf sollte man beim Kauf achten?

Datteln werden häufig mit chemischen Stoffen bespritzt, welche nicht konsumiert werden sollten. Die Datteln sollten unbearbeitet und nicht konserviert worden sein.


Die Ajwa Dattel ist eine spezielle Sorte aus der Region von Medina in Saudi-Arabien. Die einzigartige runde Form und die tiefrote, fast schwarze Farbe sind charakteristisch für diese Dattel. Neben ihrem kräftigen Aroma und der feinen Konsistenz ist sie deutlich trockener als andere Sorten und hat eine angenehme, feine Süße. Nicht zuletzt werden Ajwa Datteln, durch den hohen Vitamin- und Mineraliengehalt, für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt. Sie gehört zu den qualitativ besten Datteln der Welt:


(Klick führt zum Hersteller)


Die Medjool Dattel ist qualitativ ebenfalls eine der besten der Welt. Sie ist groß, schmackhaft und enthält viele Wirkstoffe: